AAC Waschmaschinen im tabellarischen Vergleich

Bild:Beko WML 16106 NAmica WA 14640 WCandy Aqua 1042 D1Beko WML 15106 NE F2Techwood OMV 510Candy Aqua 1142 D1Bomann WA 5719Bomann WA 5721
Highlight:
Hersteller:BekoAmicaCandyBekoTechwoodCandyBomannBomann
Modell:Beko WML 16106 NAmica WA 14640 WCandy Aqua 1042 D1Beko WML 15106 NE F2Techwood OMV 510Candy Aqua 1142 D1Bomann WA 5719Bomann WA 5721
Angebote:
(Preise können
jetzt höher sein!)
Pro:
  • Gute Bewertung
  • zügiger Motor
  • Günstiger Preis
  • besonders kleiner Frontlader
  • Gute Bewertung
  • Gute Bewertungen
  • Gute Bewertungen
  • Raumspar Waschmaschine
Contra:
  • kleine Trommel
  • kleine Trommel
Technik:
Effizienz:A+++ACA+ACA+ACA+ACA+ACA+ACA+++ACA+AC
Schleuder:
1.400 U/min
1.000 U/min1.000 U/min1.000 U/min1.000 U/min1.100 U/min1.000 U/min1.000 U/min
Trommel:
6 kg
6 kg
4 kg5 kg5 kg4 kg
6 kg
6 kg
jährlicher
Stromverbr.
195 kWh196 kWh141 kWh
158 kWh
167 kWh141 kWh173 kWh173 kWh
jährlicher
Wasserverbr.
8.799 Liter9.240 Liter6.400 Liter
7.260 Liter
9.240 Liter6.400 Liter9.240 Liter10.560 Liter

Eine Waschmaschine mit der Energieeffizienz AAC

Frontlader Waschmaschine AAC
Die Waschmaschine AAC ist beim Stromverbrauch und bei der Waschwirkung immer noch Top.

Nur die Schleuderwirkung ist mit der Note „C“ nicht die Beste. Das ist allerdings, falls Sie die Wäsche aus der Waschmaschine ganz normal auf der Wäscheleine oder dem Wäscheständer trocknen lassen eher unwichtig.

Eine hohe Drehzahl und eine Schleuderwirkung von „B“ oder „A“ sind nur wichtig wenn ein Wäschetrockner im Haushalt zum Trocknen der Wäsche verwendet wird.

Ansonsten kann problemlos eine Waschmaschine mit der Energieeffizienz AAC gekauft werden.

Hier können also die Sparfüchse Ihre Waschmaschine kaufen. Sie sind zwar nicht die besten Maschinen was das Schleudern angeht, jedoch sind sie zu sehr günstigen Preisen zu haben. Bezüglich des Stromverbrauches ist die Energieeffizienz immer noch „A“ also sehr sparsam!

Wenn man ein wenig mehr bezahlt, bekommt man allerdings auch schon eine Waschmaschine AAB.

Die Note „A“ ist nicht gleich „A“ beim Stromverbauch

Da die Messlatte für die Noten der Waschmaschinen schon recht alt ist, gibt es mittlerweile viele Waschmaschinen die noch weniger Strom verbrauchen als Sie eigentlich müssten um die Note „A“ zu erhalten. So eine Waschmaschine ist natürlich besonders interessant, da sie noch sparsamer ist! Um hier herauszufinden wie sparsam eine Waschmaschine ist, sollte man auf die eigentlichen Verbrauchswerte beim Strom schauen. Die werden bei den Waschmaschinen in „kWh“ angegeben. umso kleiner der Wert, desto besser ist es für Ihre monatliche Stromrechnung.

Sparsame Maschinen sind generell sehr sinnvoll, da Sie nicht nur eine Menge Geld sparen. Sie tun auch etwas gutes für die Natur, da Sie die Ressourcen schonen und weniger Strom benötigen. Also achten Sie beim Kauf auch auf den Wasserverbrauch der Waschmaschine, damit Sie auch in diesem Bereich bares Geld einsparen können.