Die Waschmaschinen Energieeffizienz einfach erklärt

Energieeffizienz Überblick

Das EU-Energie-Label zeigt wie effizient Waschmaschinen funktionieren

Die Kennzeichnung von Waschmaschinen mit dem EU-Label gibt Ihnen vor dem Kauf wichtige Informationen über die neue Waschmaschine.

Diese Auskunft ist wichtig, da effizientere Geräte für Sie von Vorteil sind. Es wird allerdings nicht nur der Stromverbrauch beim Waschen offengelegt. Auch die Reinigungsleistung und das Schleudern werden hier unter die Lupe genommen. Generell ist die Bestnote hier A. Manche Hersteller bieten allerdings schon Waschmaschinen an, deren Stromverbrauch noch geringer ist als eine normale A Klasse Waschmaschine. Der Wasserverbrauch wird seperat angegeben.

In der Praxis unterscheiden sich die Waschmaschinen nur noch bei der Schleudereffizienz, da alle Waschmaschinen Hersteller immer effizientere Waschmaschinen erfinden und das EU-Label wieder erneuert werden könnte.

Waschmaschinen nach der Energieeffizienz geordnet:

Frontlader:

Toplader:

Energieeffizienz

Energieeffizienz

Die Energieeffizienz gibt den Stromverbrauch bei Haushaltsgeräten an. Hier sollte nur auf Waschmaschinen mit A oder besser zurückgegriffen werden. Alles andere wäre für heutige Verhältnisse ein Stromfresser und würde die Stromrechnung unnötig teuer machen.

Besonders sparsame Geräte werden mit A+, A++ oder A+++ gekennzeichnet! Hier lohnt es auch den einen oder anderen Euro mehr auszugeben, da Sie letztendlich auf lange Sicht weniger Stromkosten haben.

Waschwirkung
Waschwirkung

Die Waschwirkung der Waschmaschine soll Auskunft über die Reinigungsleistung des Gerätes geben. Da in der Praxis jedoch alle Geräte mit der Note A ausgezeichnet werden, ist das Vergleichen hier nicht leicht.

Es lohnt sich einen Blick auf die Waschmaschinen Testsieger zu werfen, da diese für besonders gute Leistungen ausgezeichnet werden. Im Allgemeinen kann man davon ausgehen, dass alle Waschmaschinen ihren Job erfüllen und die Wäsche gut reinigen.

Schleuderwirkung
Schleuderwirkung

Hier geht es um die Schleuderleistung der Waschmaschine. Diese Werte sind aus unserer Sicht zweitrangig. Das soll nicht heißen, dass die Werte hier nicht gut seien können, es gehört nur nicht zu den wichtigsten Faktoren, die beim Kauf entscheidend sind. Beim Trocknen auf der Leine reichen geringe Schleudergeschwindigkeiten und auch eine Note B oder wer ein sehr günstiges Modell such im schlimmsten Fall auch C.

Falls zusätzlich ein Trockner betrieben wird, sollte allerdings schon auf die Note geachtet werden, da die Wäsche so trocken wie möglich aus der Maschine in den Trockner kommen sollte, um auf diese Weise gute Vorarbeit zu leisten.

Mit den Waschmaschinen Testsiegern finden Sie die Besten Waschmaschinen

Um noch bessere Waschmaschinen zu finden sollten Sie sich unsere Waschmaschinen Testsieger anschauen!