Die Waschmaschinen von Hoover im Vergleich

Bild:Hoover VT 714 D23Hoover DXOC G58 AC3Hoover DYN 814 D43Hoover HL 1482 D3Hoover HL G4102 D3Hoover DYN 7145 DHoover VT 1014 D23
Modell:Hoover VT 714 D23Hoover DXOC G58 AC3Hoover DYN 814 D43Hoover HL 1482 D3Hoover HL G4102 D3Hoover DYN 7145 DHoover VT 1014 D23
Empfehlung
Empfehlung
Angebote:
(Preise können
jetzt höher sein!)
Pro:
  • Gute Bewertungen
  • Gute Bewertung
  • relativ große Trommel
  • Gute Bewertung
  • relativ große Trommel
  • Gute Bewertung
  • relativ große Trommel
  • Sehr große Trommel
Contra:
  • weniger gute Bewertung
  • schlechte Bewertung
Technik:
Effizienz:
A+++AA
A+++AA
A+++AA
A+++AA
A+++AA
A+++AA
A+++AA
Schleuder:1.400 U/min
1.500 U/min
1.400 U/min1.400 U/min1.400 U/min1.400 U/min1.400 U/min
Trommel:7 kg
8 kg
8 kg
8 kg
10 kg
7 kg
10 kg
jährlicher
Stromverbr.
175 kWh196 kWh196 kWh196 kWh240 kWh175 kWh271 kWh
jährlicher
Wasserverbr.
9.600 Liter9.850 Liter10.500 Liter9.850 Liter12.900 Liter9.600 Liter12.900 Liter

6, 7, 8 und 10 kg Frontlader Verbrauchsdaten im Vergleich

Verbrauchsvergleich
FassungsvermögenAnzahl der Frontlader im VerbrauchsvergleichØ jährlicher WasserverbrauchØ jährlicher Stromverbrauch
6 kg2309571,01 Liter173,34 kWh
7 kg3929714,45 Liter175,55 kWh
8 kg33310369,46 Liter173,68 kWh
10 kg1312532,41 Liter204,72 kWh
Stand: 05/2015

Hier können Sie die Verbrauchsdaten von Ihrem Favoriten mit dem Durchschnittsverbrauch vergleichen.

Die Hoover Waschmaschinen setzten klare Zeichen in Sachen Design

Die Marke Hoover greift auf viel Erfahrung zurück und bietet technisch bestens ausgerüstete Waschmaschinen zu fairen Preisen auch in Deutschland an. Die Marke wurde bekannt durch Staubsauger, hat die Produktpallette allerdings ständig erweitert und ist heute mit den verschiedensten Haushaltsgeräten bei den Kunden sehr beliebt.

Der Fokus auf Familienwaschmaschinen ist eindeutig

Hoover hat viele Modelle mit großem Fassungsvolumen auf dem Markt und bietet somit eher Produkte für größere Familien an. Trotz der Größe sind die Geräte dank fortschrittlicher Technik im Verhältnis sehr sparsam.

Praktische Technik mit üppig Dimensionierten Maschinen

Die Hoover Waschmaschine überzeugt durch intuitive Benutzung und dem ergonomischen Design. Das Fassungsvermögen der Waschmaschinen ist meist im höheren Bereich. Mit bis zu 10 Kilo sind die Maschinen für Familien und Menschen die viel zu Waschen haben sehr interessant. Die Waschmaschinen sind äußerst flexibel, sie können riesige Wäscheberge waschen oder auch nur kleine Wäscheportionen problemlos säubern.

Auch bei kleineren Waschgängen sind die Verbrauchswerte der Waschmaschine optimal und die das Reinigungsergebnis sehr gut. Trotz des hohen Fassungsvermögens sind die äußeren Dimensionierung der Waschmaschinen im haushaltsüblichen Bereich.

Fortschritt durch Technische Innovation

Die Profis von Hoover verbessern dauernd die Technik der Geräte was überaus vorteilhaft für den Kunden ist. Hohe Waschleistung bei geringem Strom- und Wasserverbrauch vereint mit hohem Bedienkomfort führt zu den Waschmaschinen von Hoover, die den Kunden schnell überzeugen, sich dauerhaft an Produkte von Hoover zu binden. Das intelligente Trommelsystem sorgt dafür, dass auch bei geringen Mengen Wäsche, die Verbrauchswerte kaum ansteigen.

Kurzwaschen in 15 Minuten

Die Maschinen bieten viele praktische Programme an um die Wäsche sauber zu kriegen. Highlight ist hier das 15 Minuten Kurzwaschprogramm, was in nur 15 Minuten die Wäsche in Rekordzeit bewältigt. Außerdem wird eine extra Allergie-Option angeboten! Die Bedienung der Waschprogramme erfolgt über den großen LC-Display.

Hoover Unternehmensadresse

Anschrift:

Candy Hoover GmbH
Pempelfurtstr. 1
40880 Ratingen

Mail und Homepage:
E-Mail: info@candy-hoover.de
Homepage

Zusammenfassung der Firmengeschichte von Hoover

Die Firma Hoover wurde 1908 gegründet. Der Gründer William H. Hoover kaufte das Patent für Staubsauger von seinem Cousin Murray Spangler. Sein Cousin hatte damals mit einfachsten Mitteln einen Prototyp eines Staubsaugers gebaut, hatte allerding nicht die Mittel um das Produkt zu vermarkten.

Nachdem der Markt in der kleinen Provinstadt erschöpft ist schmiedet Hoover pläne den Staubsauger national unter das Volf zu bringen. Er suchte sich Partner mit Ladengeschäften im ganzen Land und startete eine Werbekampagne in dem er den Kunden seine Staubsauger für 10 Tage kostenfrei zum Testen anbot. Auf diese Weise erhielt er schnell ein nationales Vertriebsnetz und einen großen Kundenstamm.

Bereits 1909 hat sich Hoover in nur 2 Jahren zu einem industriellen Unternehmen entwickelt. William H. Hoover investiert viel in die Innovation und Weiterentwicklung seiner Produkte um auch in Zukunft am Markt bestehen zu können. 1926 wird der erst Klopfsauger und 1936 das erste ausziehbare Metallrohr für Staubsauger patentiert.

Der führende Staubsauger Hersteller der USA ist Hoover Ende der 30er. Der zweite Weltkrieg macht die wirtschaftliche Situation instabil und das Unternehmen muss zur Unterstützung die Produktion umstellen. 1942 wird die Staubsauger Produktion komplett eingestellt und vollständig umgerüstet. Es werden Helme und Fallschirme produziert. Das Unternehmen Hoover unterstützt im Krieg weiter und rettet 84 Kinder aus England und bringt diese bei den Arbeiterfamilien unter. Das Engagement von Hoover wird in Amerika und England hoch angesehen.

Im Jahre 1948 wird die Fabrik in Merthyr in Wales für die Produktion der Hoover Waschmaschine eingeweiht. Hoover übernimmt die Führung des britischen Marktes. Das Unternehmen expandiert immer weiter.

Eine Reihe von Eigentumswechseln startet 1985. Die Firma wird mehrmals verkauft. 1995 wird Hoover von Candy übernommen und ist in Deutschland als „Candy Hoover GmbH“ aktiv.

Mittlerweile werden die Waschmaschinen von Hoover in modernen Fabriken in Italien hergestellt.